Neu: Sagenrundweg zur Heidenkirche  

Neu: Sagenrundweg zur Heidenkirche  

Neu: Sagenrundweg zur Heidenkirche  

Details zur Tour

Dauer
2:25 h

Distanz
7,77 km

Schwierigkeit
leicht

Gesamtanstieg
104 hm

Der Sagenrundweg ist durchgehend mit dem Symbol des Sagen-Gespenstes markiert und an den Wegkreuzungen weist ein Richtungspfeil dir den Weg. Der Rundweg ist in beide Richtungen ausgeschildert und bietet dir zwei verschiedene Schleifen. Die östliche Schleife führt dich vom Löcherbergwasen über den Fürstenkopf und bei der Gans zurück zum Löcherbergwasen. Diese Strecke ist 2,2 Kilometer lang und hat einen Gesamtanstieg von 87 Höhenmetern. Beachte, dass diese Route nicht kinderwagentauglich ist, da das Gelände teilweise steil und uneben ist.

Die westliche Schleife beginnt ebenfalls am Löcherbergwasen und führt dich über Rothmanns Eckle, die Friedolinshütte und die Heidenkirche nach Roßbedunnen. Danach kehrst du über Rothmanns Eckle wieder zum Löcherbergwasen zurück. Diese Route ist 5,6 Kilometer lang, hat einen Gesamtanstieg von 104 Höhenmetern und ist kinderwagentauglich, da die Wege breiter und flacher sind.

Entlang der Strecke kannst du zahlreiche Sagen und Mythen entdecken, die die Region prägen. Die „Heidenkirche“ ist besonders faszinierend: Laut Legende wollten die Riesen einst den Himmel stürmen und schleppten Felsblöcke herbei, um Berge zu bauen. Auf dem Platz der Heidenkirche ließen sie große Buntsandsteine liegen, und auf der Kanzel brachten sie Menschen- und Tieropfer dar.

In Kriegszeiten suchten die Talbewohner Schutz in der Heidenkirche und versteckten dort ihre Wertsachen. Es wird erzählt, dass noch heute Gold und Silber in einer Höhle unter den Felsen verborgen sind, bewacht von einem großen schwarzen Hund. Wer mutig genug ist, kann die kleinen Pfade nutzen, die Steine erkunden und vielleicht die Höhle finden. Lass dich von der mystischen Atmosphäre und den spannenden Geschichten entlang des Weges verzaubern.

Die Sagenrundwege

Der Sagenrundweg zur Heidenkirche bietet zwei spannende Strecken 
durch steile Hänge und moosbedeckte Felsen des Schwarzwalds. 
Die kinderwagentaugliche Tour ist Strecke 19 der 32 Ortenauer Sagenrundwege.

Weitere Impressionen